ASV Aufseß : SV Merkendorf II 0:0

Mit einer Woche Verspätung absolvierte der Tabellenzehnte ASV Aufseß sein erstes Punktspiel 2019, nachdem das Spiel in Strullendorf vor acht Tagen abgesagt wurde! Gast war der Tabellennachbar SV Merkendorf II, der einen Platz und vier Punkte hinter dem ASV platziert ist! Bisher gab es in zwei Heimspielen gegen den SVM II keinen Sieger, denn beide Begegnungen endeten Unentschieden - 2:2 und 3:3! Und die Unentschieden-Serie hielt auch nach diesem Vergleich, erneut gab es eine Punkteteilung, diesmal ohne Treffer, also ein torloses 0:0! Auch das Hinspiel endete übrigens Unentschieden - 1:1!

 

Um 15:05 Uhr pfiff Schiedsrichter Stefan Schmitt dieses Duell auf dem Hauptplatz an! Der ASV in der Anfangsphase die bessere Mannschaft mit drei nennenswerten Tormöglichkeiten! In der 9.Minute war es Freistoß aus 22m von Stefan Schnörer, den der Merkendorfer Torwächter noch zur Ecke abwehren konnte, zwei Minuten später ein Zusammemspiel von Johannes Krug und Julian Herzer und letzterer kam aus 15m halblinks zum Abschluss, aber etwas verzogen und doch um einiges am SVM-Gehäuse vorbei und in der 16.Minute ein Solo von Thomas Schnörer, der letztlich aus 14m zentral zum Schuss kam, aber über die Torlatte gedroschen! Aus einer dieser Szenen hätte durchaus etwas Zählbares herauskommen können! Danach verflachte die Partie, viel spielte sich zwischen den Strafräumen ab! Einen Höhepunkt gab es erst wieder in der 28.Minute, hier ein langer Ball der Gäste in die Spitze und plötzlich lief ein Merkendorfer Angreifer alleine auf das ASV-Tor zu, aus 15m zog er ab, aber ASV-Schlussmann Thomas Hattel verhinderte mit einer glänzenden Parade den Einschlag und hielt so die Null fest! In der 35.Minute wieder mal eine ASV-Chance, nach einer flachen Hereingabe von Stefan Schnörer prallte der Ball vor die Füße von Alexander Herbst, der dann an der rechten Stange vorbeischoss! Kurz darauf nochmal eine Chance für Julian Herzer, dessen Schuss wurde noch abgefälscht und landete am Außennetz! Das war´s dann mit Höhepunkten im ersten Abschnitt! Die Aufseßer hatten mehr Torabschlüsse, die Merkendorfer hatten die größte Torannäherung! Keine wurde genutzt und so kann der Halbzeistand nur 0:0 lauten!

 

Um 15:59 Uhr ging´s wieder weiter! Zunächst passierte gar nichts! Bis zur 54.Minute, da hatten die Hausherren Glück, denn die Merkendorfer waren mit drei Leuten im Aufseßer Strafraum, als der rechte Angreifer gerade quer passen wollte kam er ins Stolpern und der Ball trudelte ins Toraus! Durchatmen, denn bei einem Gelingen dieser Aktion hätte es sehr gefährlich werden können! In der 56.Minute auf der Gegenseite eine Chance, nach einem Freistoß scheiterte Thomas Schnörer aus 5m am Torwart der Gäste! Dann verlief die Partie eine halbe Stunde lang ohne große Strafraumszenen! Ansätze waren beidseitig da, aber die Abwehr behielt stets die Oberhand! Der ASV kam in den letzten Minuten nochmal etwas besser auf und hatte einen kleine "Schlussoffensive" zu bieten, dreimal wurde es noch gefährlich, dreimal nach einem Freistoß! Einmal scheiterte Julian Herzer aus spitzem Winkel und einmal flog ein Kopfball von ihm an der Stange vorbei! Die allerletzte Chance in der fünften Minute der Nachspielzeit! Stefan Schnörer mit einem Freistoß aus 25m zentraler Position! Dieser wurde nicht schlecht geschossen, aber der Merkendorfer Ballfänger war wachsam und parierte diesen Schuss! Das war die letzte Aktion! Keine Treffer im Aufseßer Waldstadion und so teilten sich der ASV Aufseß und der SV Merkendorf II die Punkte! 0:0 in einem eher höchstens durchschnittlichen Spiel! Spannend ja, aber vom Hocker hat es keinen gehauen! Aber um eine alte Weisheit zu verwenden: Wenn man vorne kein Tor schießt, sollte man auch keines hinten reinlassen (oder so ähnlich ...)! Das hat der ASV gemacht!

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren