ASV Aufseß : FV Zeckendorf 1:1 (1:0)

Nach drei Auswärtsspielen in Folge - mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage - stand wieder ein Heimspiel an! Gegner war der FV Zeckendorf, gegen den der ASV bisher alle acht Punktspiele ausnahmslos gewonnen hat (mit 2:1, 4:0, 3:0 und 4:1 zu Hause; mit 3:0, 3:1, 1:0 und 2:1 auswärts)! Aber diese Serie hat nun ein Ende, im neunten Aufeinandertreffen gab es nun erstmals keinen ASV-Sieg, denn dieses Spiel endete 1:1-Unentschieden! Beide Mannschaften waren vor diesem Vergleich als Achter und Neunter mit jeweils 14 Punkten Tabellennachbarn und bleiben auch nach diesem Remis auf dem selben Rang Tabellennachbarn, nur eben mit einem Punkt mehr auf dem Konto - nämlich 15!

Um genau 15:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Manfred Kettler das Spiel auf dem Hauptplatz an! Nach ein paar Minuten Anlaufschwierigkeiten war der ASV gut in der Partie und verzeichnete in der 11.Minute einen etwas verdeckten Schuss von Johannes Krug aus 22m, der Zeckendorfer reagierte aber gut und brachte die Hand noch an das Spielgerät! In der 14.Minute gab es einen Freistoß für die Aufsesser auf Höhe der Strafraumkante! Stefan Schnörer beförderte die Kugel an die zweite Stange und Julian Herzer köpfte aus 6m ein zum 1:0 für den ASV Aufseß! Führung für den ASV, alles gut? Mitnichten, denn ab der 20.Minute drehte sich die Partie und der FVZ war nun die überlegenere Mannschaft! Bis zum Halbzeitpfiff erspielten sie sich einige gute Chancen, aber Zählbares resultierte nicht daraus! Die ASV-Abwehr nicht immer sattelfest, nach vorne gab es wenig Entlastung und auch die zweiten Bälle landeten meist beim Gast! Viermal verfehlten sie das Aufsesser Gehäuse knapp, einmal kam der Ball auf´s Tor, aber da parierte ASV-Schlussmann Thomas Hattel prima und verhinderte einen Verlusttreffer! Nach zwei Minuten Nachspielzeit wurde zur Halbzeit geblasen und der ASV ging mit einer glücklichen 1:0-Pausenführung in die Kabinen, bzw. in den angrenzenden Wald!

Um 15:58 Uhr ging´s wieder weiter! Auch die ersten beiden Chancen im zweiten Abschnitt hatten die Zeckendorfer, in der 49.Minute ging ein Schuss hauchzart über den Querbalken und in der 59.Minute konnte der Angreifer geradenoch so bedrängt werden, dass es zu keinem richtigen Abschluss kam! So nach einer Stunde war der ASV wieder etwas besser und aktiver im Spiel, Christian Niegel hatte zwei Schusschancen, aber richtig zwingend waren diese nicht! Das Spiel nun weitgehend ohne große Höhepunkte! Weiter 1:0 für Aufseß und ab der 76.Minute sogar in Überzahl, denn ein Zeckendorfer Spieler bekam wegen Schiedsrichterkritik innerhalb von wenigen Sekunden zweimal gelb und musste mit gelbrot das Spielfeld verlassen! Aber das zu-Null konnte nicht gehalten werden, denn in der 81.Minute remisierten die Zeckendorfer! Wie schon der Aufsesser Treffer war auch der FVZ-Treffer ein Standard! Ebenfalls ein Freistoß! Von links außen mit etwas spitzem Winkel, aber ASV-Torwart Hattel kam nicht ganz an den Ball heran und dieser landete letztlich im Aufsesser Gehäuse zum 1:1-Ausgleich! Ärgerlicher Verlusttreffer, denn schon die Entstehung mit einem unnötig verursachten Freistoß war absolut vermeidbar! Gerade als der ASV viele Trümpfe in der Hand hielt, kassierte er doch noch den Ausgleichstreffer! Über das gesamte Spiel gesehen aber natürlich absolut verdient! Nach dem Zeckendorfer Treffer gab es keine weiteren Strafraumszenen mehr, der ASV nochmal bemüht, aber in die torgefährliche Zone kam man nicht mehr entscheidend! Drei Minuten wurde noch nachgespielt und so blieb es beim 1:1 im Aufsesser Waldstadion!

Der ASV Aufseß mit vier Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen mit 15 Punkten auf dem achten Tabellenplatz!
Genau die gleiche Bilanz hat auch der heutige Gegner, der FV Zeckendorf, nach zehn Spieltagen vorzuweisen!

Vorschau:
So., 23.09.18 um 15:00 Uhr beim SC Unteroberndorf
So., 30.09.18 um 15:00 Uhr gegen den TSV Scheßlitz

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren