ASV Aufseß gegen TSV Scheßlitz 3:3 (1:1)

Das Spiel der beiden punktgleichen Tabellennachbarn ASV Aufseß und dem TSV Scheßlitz endete mit einem 3:3-Unentschieden! Der ASV führte früh, lag dann zwischenzeitlich zurück, lag wieder spät vorne, kassierte aber in der Schlussphase noch den dritten Treffer, der dann zwei Punkte kostete! Damit bleiben beide Mannschaften mit nun 19 Punkten auf den Plätzen 8 und 7 im Tabellenmittelfeld der KK2!

 

Um 14:58 Uhr pfiff Schiedsrichter Christoph Hetzel dieses Spiel auf dem Hauptplatz an! Und um 15:02 Uhr stand es bereits 1:0 für den ASV Aufseß! Alexander Herbst eroberte sich im Mittelfeld das Spielgerät, spielte auf Stefan Schnörer, der mit Platz und Zug Richtung Scheßlitzer Gehäuse und aus 15m schoss er den Ball links unten unhaltbar ins Tor! Klasse Auftakt für die Hausherren! Die Gäste danach optisch überlegen, torgefährlich wurden sie aber dabei nicht! Trotzdem fiel dann in der 16.Minute der 1:1-Ausgleich! Ein langer Ball von der Mittellinie bis an den Fünfer des ASV, durch inkonsequentes Verteidigen kam aber Jonas Deckert an den Ball und spitzelte ihn an ASV-Torwart Thomas Hattel vorbei ins Aufseßer Gehäuse! Auch in der Folge der TSV optisch besser, aber torgefährlicher war der ASV, seine beste Chance hatte er in der 34.Minute, als ein Schuss von Alexander Herbst nur knapp neben die Stange flog! Der ASV auch mit ein paar guten Konteransätzen, aber das finale Zuspiel bzw. der finale Abschluss schlug fehl! Somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause!

 

Um 15:56 Uhr ging´s wieder weiter! Die erste Chance hatte hier der ASV, Markus Görl schoss aus 7m über die Querlatte! Das Spiel nun weitgehend ausgeglichen, auch die Scheßlitzer hatten in der 55. und 58.Minute zwei Schusschancen, aber jeweils war ASV-Schlussmann Thomas Hattel auf dem Posten! Nun lief die 60.Minute und eine ereignisreiche, spannende Schlussphase wurde eingeläutet! Den Anfang machte in der 62.Minute der TSV, denn ein Angriff wurde im ASV-Strafraum durch ein Foul gestoppt, sodass es einen Elfmeter für die Gäste gab! Christopher Gries schoss diesen und traf! Neuer Spielstand nun 1:2! Aber die ASVler schlugen in der 69.Minute zurück! Christian Schnörer erzielte aus 18m mit einem satten Schuss den 2:2-Ausgleich! Das schöne war, dass beide Mannschaften mit einem Punkt nicht zufrieden waren! In der 78.Minute hatte Johannes Krug für den ASV eine sehr gute Chance, aber der Torwart hielt! Nicht halten konnte er den Ball in der 84.Minute! Es gab einen Eckball für die Hausherren, an die zweite Stange geschlagen, hier "klärten" die Aufseßer noch selbst, indem sie sich den Ball gegenseitig wegnahmen, der Ball flog nach außen, wurde wieder in die Mitte gebracht, da kam Stefan Schnörer aus 8m zentral zum Schuss und im linken Eck schlug es ein zum 3:2 für den ASV! Großer Jubel ob dieser Spieldrehung! 60 Sekunden später die große Chance zum 4:2, Christian Niegel setzte sich über links klasse durch, bediente in der Mitte Alexander Herbst, dessen Schuss aber fand den Weg nicht ins Scheßlitzer Tor! Das wäre wohl die Entscheidung gewesen! Stattdessen fiel auf der anderen Seite in der 87.Minute noch der 3:3-Ausgleich! Ein 20m-Flachschuss von Jonas Deckert landete im Aufseßer Gehäuse! In der Schlussminute gab es noch einen Ausschluss für den TSV Scheßlitz! Nach einer Minute Nachspielzeit war Schluss und der Vergleich endete torreich 3:3! Optisch ziemlich ausgeglichen, die besseren Tormöglichkeiten hatten die Aufseßer!

 

Der ASV Aufseß nun mit 5 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen mit einem Torverhältnis von 25:19 auf dem achten Tabellenplatz!

Die letzten drei Heimspiele endeten alle Unentschieden! 0:0 gegen Strullendorf, 1:1 gegen Zeckendorf und nun dieses 3:3 gegen Scheßlitz!

Der ASV Aufseß hat nun seit vier Heimspielen nicht mehr gewonnen! Im August und im September blieb der ASV ohne Heimdreier! Die einzigen beiden Heimsiege waren noch im Juli! Bei den vier Heimspielen ohne Sieg waren aber immerhin drei Unentschieden dabei!

Runde Zahl Nummer 1:
Mit diesem 3:3 gegen Scheßlitz holte der ASV Aufseß nun genau 100 Punkte im Monat September im neuen Spielkreis BA/BT/KU (seit 2006/07)!

Runde Zahl Nummer 2:
Der Treffer zum 1:2 im Spiel gegen Scheßlitz war der 200. Verlusttreffer für den ASV Aufseß in einem Heimspiel im neuen Spielkreis!

Kuriosum:
Drei Heimunentschieden in Folge hat der ASV nun aktuell vorzuweisen! Seit er in der Kreisklasse im Spielkreis BA/BA/KU spielt (seit 2012/13) hat er dies schon einmal geschafft! In der Saison 2016/17! Das Kuriose dabei: Auch damals gab es die Unentschieden-Serie vom vierten bis sechsten Heimspiel der Saison!

Vorschau:
Mi., 03.10.18 um 15:00 Uhr bei der FSG Gunzendorf
So., 07.10.18 um 15:00 Uhr gegen den RSV Drosendorf

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren